Frollein_Bohnito Packung
Frollein_Bohnito_back Packung

FROLLEIN BOHNE Bohnito Espresso

Geschmacksprofil:
Regulärer Preis 9.50€
Verkaufspreis 9.50€ Regulärer Preis
Stückpreis
38.00€kg
inkl. MwSt.
  • 2-5 Werktage21.06 - 25.06

  • zzgl. Versand. Versandkostenfrei ab 39,00€ pro Röster, sonst 3,90€ Versand pro Röster.

  • Amazon
  • American Express
  • Apple Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Visa

Produkteigenschaften

  • : aus dem fruchtigeren Kaffee aus Honduras, dem würzigen, indischen Malabar und dem geerdetem Sitio Urutau aus Brasilien

  • : Haselnuss & Granatapfel

  • : Brasilien, Honduras, Indien

  • : Pulped Natural, Washed, Natural

  • : Arabica



Zubereitungsempfehlung i

  • Siebträger Espressokocher Vollautomaten svg icon Aeropress

Produktbeschreibung

Die FROLLEIN BOHNE Kaffeerösterei informiert über den Bohnito Espresso mit folgenden Details:

...TRINKT GUTEN KAFFEE!

Der Bohnito kombiniert nussige und fruchtige Aromen auf spielerische Weise. Mit einem Hauch von Haselnuss und Granatapfel präsentiert er sich selbstbewusst und dennoch ausgewogen, versprechend und doch dezent.

Die Zubereitungsempfehlungen für den Bohnito Espresso:

Das Frollein bevorzugt den Bohnito als sanften Espresso nach dem Essen oder als Cappuccino am Morgen für einen milden Start in den Tag.

Eigenschaften des Anbaugebiets für den Bohnito Espresso:

Ein Zusammenspiel verschiedener Kaffeesorten verleiht dem Bohnito sein einzigartiges Aroma: Fruchtige Noten aus Honduras, würzige Nuancen aus indischem Malabar und erdige Töne aus dem brasilianischen Sitio Urutao vereinen sich zu einem harmonischen Blend.

Honduras (San Marcos):

  • Ernteart: Handgepflückt
  • Kooperative: Flor del Cafe
  • Region: Lempira
  • Anbauhöhe: 1400m
  • Kafeeart: Arabica
  • Aufbereitung: Washed

Der San Marcos stammt aus der Region Lempira im Osten von Honduras und wird von der Cooperativa Flor del Café angebaut. Die Kaffeekirschen gedeihen in den Bergen von Puca und Opalaca. Die 2001 gegründete Kooperative hat das Ziel, den Menschen in der Region neue wirtschaftliche Chancen zu eröffnen. Ein ökologischer Vorteil des Anbaus besteht darin, dass die Pflanzen im natürlichen Schatten von Bananen- und Orangenbäumen wachsen können.

Honduras ist ein vergleichsweise junges Exportland für Kaffee. Die Kaffeeproduktion begann erst 2001 im Land, und mittlerweile exportiert Honduras jährlich mehr als sechs Millionen Säcke.

Die Rohbohnen stammen von den Varietäten Lempira und Ihcafe 90, beide Unterarten des Catimor. Diese robuste Pflanze eignet sich besonders gut für eine pestizidfreie Anbauweise.

Im Geschmack findet man fruchtige, süße Noten von Orange, rotem Apfel und Grapefruit, die sich samtig mit Milchschokolade und Nougat verbinden.

Indien (Monsooned Malabar) :

  • Ernteart: Handgepflückt
  • Kooperative: Plantrich
  • Region: Keezhanthoor
  • Anbauhöhe: 1100m
  • Kafeeart: Arabica
  • Aufbereitung: Natural

Der Malabar stammt aus der Region Keezhanthoor und wird von der Siddhartha GmbH importiert. Diese Kooperative ist spezialisiert auf den Ankauf und Export von Gewürzen sowie Spezialitätenkaffee mit Biozertifikat und aus fairem Handel. Die Kaffeekirschen werden von Hand gepflückt, um sicherzustellen, dass nur die qualitativ hochwertigsten Kirschen für den einzigartigen Monsooned Malabar verwendet werden.

Der besondere Charakter des indischen Kaffees liegt im Monsunregen, dem die Kaffeebohnen während ihrer Reifeperiode ausgesetzt sind. Früher entstand dieses einzigartige Aroma durch die Lagerung des Rohkaffees in Holzkisten während des Monsunregens. Heute wird dieses traditionelle Verfahren, bekannt als Monsooning, weiterhin angewendet, um den begehrten Geschmack zu reproduzieren. Dabei werden die trocken aufbereiteten Bohnen dem Monsunregen ausgesetzt, was dazu führt, dass der Kaffee oft seine Säure verliert. Die Regengüsse verleihen dem Kaffee eine besondere Würze mit Aromen von Zartbitterschokolade, braunen Gewürzen und einem Hauch von Nussigkeit.

Brasilien (Sitio Urutao)

  • Ernteart: Mechanisch
  • Farm: da Silva
  • Region: Petunia
  • Anbauhöhe: 1150m
  • Kafeeart: Arabica
  • Aufbereitung: Pulped Natural

Seit 2018 bauen Gerson da Silva und sein Vater Nivaldo da Silva ihren Kaffee in der Region Petunia in Brasilien ohne den Einsatz von Pestiziden an. Die Farm befindet sich im Familienbesitz und wird von beiden Generationen gemeinsam betrieben. Der Sohn setzte sich für diese neue Anbauweise ein und leitete damit ein neues Kapitel auf der Familienfarm ein. Die Kaffeepflanzen gedeihen in einer Höhe von 1150 m.

Die gelben Catuai-Kaffeekirschen zeichnen sich im reifen Zustand durch ihre leuchtend gelbe Farbe aus und überzeugen mit ihrem intensiven, süßlichen Geschmack. Durch die Aufbereitung auf erhöhten Trocknungsbetten wird der süße Geschmack noch weiter unterstrichen.

FROLLEIN BOHNE im Profil

Frollein_Bohne_Gruender

Haben wir dich neugierig gemacht? Weitere Informationen zu FROLLEIN BOHNE Kaffeerösterei findest du hier.

Rösterei Addresse

Die Herstellung und Versendung des gerösteten Kaffees wird durchgeführt von:
Frollein Bohne Kaffeerösterei
Lindenallee 47
15366 Hoppegarten